friesenenergie und FSV Jever schmieden Allianz für das Klima

Eine Allianz für das Klima zwischen Sport und Versorger

Der FSV Jever soll zu einem „klimafreundlichen Verein“ weiterentwickelt werden. Darüber haben sich der Vorstand des FSV Jever und die Geschäftsführung der friesenenergie in einer Kooperationsvereinbarung verständigt. Eine Allianz für das Klima.

Der Klimawandel schreitet voran und die Kinder und Jugendlichen werden in wenigen Jahrzehnten die Leidtragenden sein, wenn wir unser Verhalten nicht ändern. Darum freuen wir uns, mit dem FSV Jever einen engagierten Partner gefunden zu haben, der sich dieser Situation bewusst ist und etwas dagegen unternehmen will. Daher sind der FSV Jever und die friesenenergie eine Allianz für das Klima eingegangen. Der FSV möchte „klimafreundlichster Verein“ werden und wir unterstützen ihn dabei.

Eine Allianz für das Klima zwischen dem FSV Jever und der friesenenergie.

Die „Klima-Allianz“ (v.l.n.r.): Sven Reif, Birgit Groh, Guido Jaskulska (alle FSV Jever), Gitta Heitmann-Schmacker (friesenenergie), Manfred Meinen (friesenenergie), Lisa Jaskulska, Seven Belka (beide FSV Jever)

Wir, als Energieversorger, möchten die Mitglieder des FSV Jever zu den verschiedensten Themen in Bezug auf den Klimawandel informieren und motivieren. Bestenfalls werden wir gemeinsame Projekte umsetzen. Das Themenfeld ist sehr umfangreich und wir werden uns im Vorfeld mit den FSV-Mitgliedern abstimmen, wo wir Schwerpunkte setzen wollen. Wir möchten keine steifen Pflichtveranstaltungen durchführen, sondern jeder soll mit Spaß und Freude dabei sein.

Vielleicht ist unsere „Allianz für das Klima“ beispielgebend und hoffentlich der Auslöser für weitere Bündnisse. (Manfred Meinen, friesenenergie)

Und ganz nebenbei kann der FSV auch monetär profitieren. Sollten Miglieder des FSV, deren Freunde, Bekannte oder Verwandte einen Gas- oder/und Stromlieferungsvertrag mit der friesenenergie abschließen, fließt ein sogenannter Wechselbonus von 50,00 € pro Vertrag in die Vereinskasse. Um auch hier den Nachhaltigkeitsgedanken aufrecht zu erhalten, werden für fortbestehende Verträge alljährlich weitere 5,00 € je Vertrag fällig.

Der FSV hat sich bereits vor Jahren ein nachhaltiges Agieren auf die Fahnen geschrieben. So setzt  man ganz bewusst auf die Nachwuchsarbeit. Mit ausgebildeten Trainern und einer in der Region wohl einmaligen Infrastruktur, sollen die Talente beim FSV gefördert und gehalten werden. 17 Mannschaften von der G- bis zur A-Jugend, davon allein vier reine Mädchen-Mannschaften, sind ein Beleg dafür.

In der Vergangenheit hat der Verein bereits umweltfreundliche Aktionen durchgeführt. Es wurden alte Handy- und Altmetall-Sammelaktionen veranlasst, es wird plastikfrei und regional eingekauft und beim Bau des Vereinsheims wurde gleich energetisch sinnvoll gehandelt.
Die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit ist also schon gelegt.

Das friesenenergie-Team freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem FSV Jever und wir ermutigen auch weitere Vereine an uns heranzutreten, um auch eine „Klima-Allianz“ einzugehen.

Mit sportlichen und klimafreundlichen Grüßen,

Manfred Meinen
(Gechäftsführer friesenenergie)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.