1.666,00€ für die „Kinderhilfe Organtransplantation“

„Kinderhilfe Organtransplantation“ profitiert von vielen Toren

Auch in diesem Jahr veranstaltete das Organisationsbüro Feldmann aus Jever wieder den hier in der Region bekannten und beliebten „Bolzplatzkick“ in der Danziger Straße in Jever.

Bei dem Bolzplatzkick handelt es sich um eine Benefizveranstaltung zugunsten der „Kinderhilfe Organtransplantation“. Verschiedene 7er Teams, bestehend aus mindestens 5 Kindern und 2 Erwachsenen, fanden sich zum 3. Mal zusammen. Sie wollten wieder gemeinsam kicken und möglichst viele Tore für den guten Zweck schießen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man „Profi“ ist oder einfach nur gerne Fußball spielt, am Ende zählen der Spaß und die erzielten Tore für einen guten Zweck. Denn pro erzieltem Tor spenden die Sponsoren, zu denen auch die friesenenergie gehört, 10,00€ für den Verein „Kinderhilfe Organtransplantation“.

112 Tore – ein Spitzenwert!

Während der 4 Spieltage wurden insgesamt 112 Tore erzielt und somit eine Spendensumme in Höhe von 1.120,00€ erspielt. Durch private Spenden wurde diese Summe  noch einmal um mehr als 500,00€ aufgestockt, so dass insgesamt 1.666,00€ an die „Kinderhilfe Organtransplantation“ überwiesen werden können.

Tolle Teams beim 3. Bolplatzkick der Generationen. Bildquelle: NWZonline

Selbstverständlich wurde am Ende der Veranstaltung auch ein „Bolzplatz Champion“ gekürt. Sieger des Turniers wurde das D-Jugend-Team des Heidmühler FCs. Sie setzten sich im Endspiel mit 2:1 gegen den Zweitplatzierten, das Team der Klasse 6a des Mariengymnasiums, durch. Den 3. Platz belegten die Schortenser „Chaoten“.

Wir gratulieren den Mannschaften zu Ihrem Erfolg.

Weitere Informationen zum Verein „Kinderhilfe Organtransplantation“ KIO finden Sie hier.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.