Anteil an Strom aus erneuerbaren Energien steigt

Strom aus erneuerbaren Energien ist die richtige Entscheidung!

Auch wenn so mancher Verbraucher immer noch der Meinung ist, dass der Bezug von Strom aus erneuerbaren Energiequellen keinen Sinn ergibt, da dieser ohnehin nicht zu 100% im eigenen Zuhause ankommt, lässt sich feststellen, dass der Anteil des Stroms, der aus erneuerbaren Energiequellen produziert wird, immer mehr Platz im gesamten Strommix einnimmt. Damit lässt er den Anteil an der Nettostromerzeugung aus fossilen Energien deutlich schrumpfen.

Laut der aktuellen Jahresauswertung zur Stromerzeugung in Deutschland, welche die Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE veröffentlicht haben, beträgt der Anteil der erneuerbaren Energiequellen mittlerweile 40,4 Prozent.

Hier gelangen Sie zu der detaillierten Jahresauswertung des Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE.

 Klima denken – Ökostromkunde werden.

Stephanie Fröhlich

Stephanie Fröhlich (friesenenergie GmbH)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.