12 MAi??glichkeiten, um im Winter Strom zu sparen - Der friesenenergie-BLOG

12 MAi??glichkeiten, um im Winter Strom zu sparen

Im Winter Strom zu sparenist gar nicht so schwer!

Der Winter ist da und man fragt sich natrlich, wie ist es mglich zu dieser Jahreszeit so wenig wie mglich Energie zu nutzen.
Wichtig ist es dabei die genutzte Energie sinnvolleinzusetzen und damit dann auch noch zusparen.
Was also kann man tun?

Wir mchten Ihnen 12 Mglichkeiten aufzeigen, um im Winter Strom zu sparen.

Beleuchtung

1. Wie viele Lampen brennen pro Zimmer?
Immer wieder kommt es vor, dass man ein Zimmer verlsst und das Licht eingeschaltet lsst. Gerade im Winter, wenn es drauen dunkel ist, werden viele Lampen im Haus eingeschaltet – und vergessen.

2. Um welche Art von Lampen handelt es sich?
Nutzen Sie Energiesparlampen oder doch die im Keller gelagerten alten Stromfresser?Alte Glhlampen nutzen nur 5% der eingespeisten Energie, um zu leuchten. Der Rest geht als Wrme verloren!

12 Mglichkeiten, um im Winter Strom zu sparen.

(Quelle: Wikipedia.de)

Elektronik

Elektrische Gerte sollten natrlich generell bestenfalls im Bereich von Energieeffizienzklassen A/A+/A++ etc. liegen.

3. Sind Sie im Besitz einer Auenbeleuchtung?
Bewegungsmelder, die nur dann aktiviert werden, wenn sie wirklich gebraucht werden, sind die beste Lsung fr energieeffiziente Auenbeleuchtung.

4. Besitzen Sie eine Dachrinnenheizung?
Sollten Sie eine Dachrinnenheizung nutzen, dann schalten Sie diese bitte aus, wenn die Frostgefahr nicht mehr akut ist.

5. Wie viele elektronische Gerte befinden sich im Stand-By-Modus?
Ein Problem, nicht nur im Sommer: Stand-By-Gerte. Nutzen Sie bestenfalls Steckdosenleisten, die ein- und ausschaltbar sind.

6. Sind Ihre PC- Monitore angeschaltet, auch wenn Sie diese gerade nicht nutzen?
PCs werden oft nach kurzer Nutzung eingeschaltet gelassen – man benutzt ihn ja spter nochmal und das immer whrende Hoch- und Runterfahren nervt gewaltig. Aber es schont den Geldbeutel und die Umwelt, wenn PCs und Monitore nach der Nutzung ausgeschaltet werden.

7. Benutzen Sie fr alleselektrische Kchengerte?
“Back to the roots” ist manchmal nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch nostalgisch und schn. Warum z.B. eine elektrische Zitronenpresse nutzen, wenn es doch auch old-school per Hand geht?

8. Sind Sie im Besitz eines Induktionsherds?
Induktionsherde verbrauchen im Vergleich zu herkmmlichen Herden nur einen geringeren Anteil an Strom und Zeit.

9. Heizen Sie Ihren Backofen vor, bevor Sie ihn nutzen?
Vorheizen verbraucht ungenutzten Strom. Auch ohne das Vorheizenkann der Backofen effektiv genutzt werden.

Khlen

10. Ist Ihr Khlschrank auf einer energiesparenden Temperatur eingestellt?
Auch in Khlschrnken sollte immer die optimale Temperatur eingestellt sein – ansonsten kostet es mehr Energie.
Die optimale Temperatur fr Gefriertruhen liegt bei -18 Celsius, denn es ist die maximal niedrigste Temperatur, die zur Halbarkeitmachung und Lagerung von Tiefkhlkost empfohlen wird.
Bei Khlschrnken liegt die empfohlene Temperatur bei 6 bis 7 Celsius liegen -das ist auch die Empfehlung des Umweltbundesamtes.

11. An welchem Standort stehen Khlschrank und Gefriertruhe?
Sollten die Gerte in der direkten Nhe zu einer Heizung oder einem Herd stehen, dann sollte man eine Umplatzierung ins Auge fassen. Hier besteht die Gefahr hherer Stromverbruche durch benachbarte Wrmequellen.

12. Tauen Sie Ihre Gefriertruhe regelmig ab?
Durch dieses Verfahren knnen Sie verhindern, dass die Gefriertruhe durch eine Vereisung mehr Energie verbraucht als ntig.Eisablagerungen an Innenwnden wirken sich nachteilig auf die Khlwirkung aus und erhhen auf Dauer den Stromverbrauch.

Hier gibt es nachhaltigen Strom

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.