Die Energiewende spielerisch erleben - Der friesenenergie-BLOG

Die Energiewende spielerisch erleben

Erst die Energiewende spielerisch entdecken, dann real handeln

Eines der wichtigsten Themen unserer Zukunft ist sicherlich das Erreichen der Klimaziele bis 2050. Es gibt eine Mglichkeit die Energiewende spielerisch zu erleben und das fanden wir richtig toll. Spielen auch Sie erst einmal die Energiewende durch und handeln Sie dann aktiv selbst. “Energetika” erhielt den deutschen Computerspielepreis 2011.

Im Onlinespiel “Energetika” knnen Sie eine nachhaltig agierende Gesellschaft aufbauen und Manahmen ergreifen, um die Klimaziele bis 2050 zu erreichen und damit die Energiewende spielerisch umzusetzen. Finden Sie Lsungen fr den Atommll, schaffen Sie Atomkraftwerke ab und bauen Sie erneuerbare Energiesysteme auf. Halten Sie die Bevlkerung bei Laune und sorgen Sie dafr, dass die so wichtige Energiewende funktioniert. Halten Sie die Finanzen dazu im Blick und forschen Sie nach Weiterentwicklungen.

Energiewende spielerisch - mit ENERGETIKA

Ein tolles Spiel, nicht nur fr Wissenschaftler. Stellen Sie sich der Herausforderung.
Zur Verfgung gestellt wird das Spiel brigens von der “Jugendinitiative Baden-Wrttemberg” auf der Internetplattform “Wir ernten was wir sen“.
Sie knnen es direkt online spielen oder aber auch fr Mac/PC downloaden und offline spielen.
Die Internetplattform ai??zwir-ernten-was-wir saenai??? will Fragen der Nachhaltigen Entwicklung insbesondere fr Jugendliche verstndlich aufbereiten und eine Plattform fr Meinungsaustausch und Diskussion bieten. Die Website versteht sich als Angebot an mndige Jugendliche, die sich ein eigenes Urteil bilden und sich mit anderen austauschen wollen. Die Redaktion arbeitet unabhngig und ist an keine Weisungen gebunden. (Quelle)

Das Spiel finden Sie hier.

Wir haben Ihnen mal ein Anleitungsvideo eingebunden, damit Sie einen Eindruck gewinnen knnen: 

 

Dem Klimawandel entgegentreten und hier kostromkunde werden.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.