Die Energiewende muss forciert werden

Es wird dringend Zeit – die Energiewende muss forciert werden

Prof. Dr. Volker Quaschning von der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin ist Professor für regenerative Energien. Er erklärt in seinen Vorträgen, warum es schon weiter als “fünf vor  zwölf” ist, wenn dem Klimawandel Einhalt geboten werden soll.

  • 1950 Gt CO2 haben wir schon verbraucht, wenn man 2250 Gt CO2 als für die Erde “zumutbar” ansieht, um eine Erwärmung von 1,5 Grad als Zielgröße erreichen zu können. Es bleiben also in den kommenden 22 Jahren nur noch 300 Gt übrig.
  • Die Politik möchte in der Maximalforderung des Ausbaus erneuerbarer Energiequellen grade einmal 30% dessen umsetzen, was wir in Deutschland aber benötigen würden. Keine im Bundestag vertretene Partei hat dafür aber laut Quaschning ein schlüssiges Konzept.

Das – und einiges mehr – erklärt Prof. Dr. Quaschning in seinem eindrucksvollen Vortrag, den wir Ihnen hier heute einmal präsentieren möchten.

Wollen wir die Zukunft unserer Enkelkinder nicht zerstören, müssen wir uns endlich entschlossen für den Wandel einsetzen. (Prof. Dr. Volker Quaschning)

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.